1875
Charles Michel M.D. entfernte erstmalig mit galvanischem Strom (Elektrolyse) eingewachsene Wimpern (Dauer ca. 4 Minuten für 1 Haar)
1887
Heinrich Hertz - Begründer der Hochfrequenzphysik - stellte mittels eines Oszillators den hochfrequenten Strom (Thermolyse) her
1916
Prof. Paul Klee entwickelt das "multiple needle Verfahren", bei dem mit 4 - 6 Sonden gleichzeitig epiliert wird (Zeitersparnis)
1920
Weiche Röntgenstrahlen werden zur Epilation eingesetzt (Photoepilation) - wegen der hohen Hautkrebsgefahr wird von dieser Methode wieder Abstand genommen
1923
Dr. Jules Bordier - verwendet erstmals die Thermolyse zur Epilation
1938
Entwicklung der Blendmethode durch Henri St. Pierre - Elektrologist - und Arthur Hinkel - Elektroingenieur
1948
Die Blendmethode wird patentiert
1968
Arthur Hinkel entwickelt die Blendmethode weiter und verfaßt erstes maßgebliches Lehrbuch zur Epilation
1970
Hochfrequenzpinzette wird entwickelt und in der Epilation eingesetzt
1989
"Pinzettenurteil" - Eine dauerhafte oder gar permanente Haarentfernung ist keinesfalls mit dieser Methode zu erzielen